Webseiten

Webseiten müssen aus meiner Sicht funktionieren und dürfen in der zweiten Priorität auch schön sein. Die gestalterischen Elemente wie sie jahrelang in Webseiten eingebaut wurden um den Wau-Effekt zu generieren sind sowas von out! Warum ist dieser Trend zu funktionierenden Webseiten entstanden? Ganz einfach… das Smartphone und den Zugriff mit den Smartphones auf das Internet hat die ganze Web-Cultur verändert. Die kleinen Dinger sind mobile PC`s geworden und vereinfachen ziemlich viele Prozesse die wir tagtäglich Nutzen. Eine dieser Funktionen ist die Suche bei Google und die hat es auch in sich. Denn nun sind die Webmaster gefragt in erster Linie smartphonetaugliche Webseiten zu Gestalten und nicht mehr einfach schöne Seiten zu kreieren. In dieser Sparte gibt es einige unterschiedliche Meinungen und ich finde jede hat seine Berechtigung. Die Meinung die am besten zu einem Betrieb passt muss jeder Betrieb selber herausfinden. Wir haben unsere eigene und diese ist Optisch in etwa mit unserer Webseite dargestellt worden. Punkt um Punkt haben wir an unserer Webseite gearbeitet um diese möglichst Smartphonetauglich zu machen. Ab April 2015 hat Google smartphonetaugliche Webseiten bevorzugt behandelt und wird diesen Trend sicher nicht mehr Ändern. Wenn noch keine smartphonetaugliche Webseite vorhanden ist, macht es Sinn eine in Auftrag zu geben.

Google macht ein Schubladen-System und steckt immer wieder Begriffe die auf vergleichbaren Webseiten auftauchen in gleiche Schubladen. Eine der grössten Schubladen bei Google ist die Kombination: Herzlich Willkommen, ein weiteres Angebot, wieder eines Produkte oder auch Portfolio.

Wir möchten unter unseren Produkten Schubladisiert werden und haben ein Mehrwert wenn wir unter Imagefilm, Webseiten, WebSpots, Online Marketing gefunden werden und stellen diese Produkte beschriebe in den Vordergrund und hoffen das jeder potentielle Kunde, merkt, dass er bei uns herzlich Willkommen ist.

Auf jeder Webseite mit ca. einer halben Seite Text mache ich einen Baum und probiere so den ganzen Baum zu einer Pyramide zu gestalten. Die einzelnen Produkte oder Seiten sind die Blätter und dann schaue ich welche Blätter ich mit welchen Ästen zusammenfügen kann. Aus diesen Ästen werden Hauptäste und diesen führen zum Stamm. So kann ein einfaches Webseiten geflecht aussehen und ein Webmaster oder Webdesigner hat schneller einen Durchblick.

Eine Webseite ist sehr diffizil zu Beschriften, es gibt einige Punkte die ein Laie unmöglich berücksichtigen wird und deshalb rate ich im professionellen Bereich ab dies in eigener Regie zu machen. Es ist so wirklich entscheidend um bei Google besser gefunden zu werden das sich diese Arbeiten extern vergeben, schnell in Umsatzzahlen wieder Refinanzieren.

Im Grunde sind es Webseitenvorlagen die nur noch mit Inhalt bestückt werden. Je besser die Vorlage umso besser wird das Endergebnis. Vorteil dieser Themes sind klar auf der Hand, eine Laie kann eine einfache Webseite selber Gestalten und bestücken. Nachteil liegt auf der Hand, die meisten haben eine optisch schöne Webseite die im Hintergrund nur bedingt funktioniert. Der Profi geht ein paar Stufen in den Hintergrund und Beschriftet dort einzelne Punkte die dazu führen, dass die Webseite besser gefunden wird und diese für Suchmaschinen auch transparenter wird.

Wir arbeiten hauptsächlich mit WordPress. Es gibt allerdings einige andere wie z.B. Joomla, Wixxi etc.